weather-image
17°

„Bad Münder braucht ein Demenz-Café“

Bad Münder/Hameln. Gute Ansätze, aber durchaus Bedarf an Verbesserungen. Auf diese Formel lässt sich die Einschätzung der Experten zum Umgang mit dem großen Thema Demenz in Bad Münder bringen. Bei Karoline Adamski und ihrem „Team Altenpflege“ im Senioren- und Pflegestützpunkt laufen derzeit im Landkreis alle Fäden zusammen, wenn es um Demenz geht. Mit einer „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“ soll das Thema jetzt verstärkt in die Öffentlichkeit getragen werden. Bestehende Aktivitäten sollen gebündelt, neue angestoßen werden.

270_008_7693524_lkbm201_1803_demenzgruppe04.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt