weather-image
31°
Der Prozess gegen die Eilser Demonstranten vor 85 Jahren / Arbeiterführer halten „fanatische Reden“

Backpfeife im feudalen Fürstenhof

Eine Ohrfeige erhitzte vor 85 Jahren über Monate und Jahre hinweg – weit über Schaumburgs Grenzen hinaus – die Gemüter. Opfer des Handstreichs war der schaumburg-lippische Landtagspräsident und Landrat des Kreises Bückeburg, Erwin Loitsch (SPD), Ort des Geschehens das feudale Fürstenhof-Hotel in Bad Eilsen. Als Ausführender der Attacke gab sich ein Kurgast aus Herford namens Dr. Kirchfeldt zu erkennen.

Autor:

Wilhelm Gerntrup


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt