weather-image

"Bach" sprudelt aus Becken

Rinteln (wm). Anwohnern fiel auf, das vom Grundstück des Weserangerbades ein "wahrer Bachlauf" aus einem Abwasserrohr in die Weser sprudelte. Horst Kohlmeier von der GVS, die die städtischen Immobilien verwaltet, gab Entwarnung. Der Wasserspiegel des Schwimmbeckens sei um einige Zentimeter gesenkt worden.

Diese Wasserspiegelabsenkung sei erforderlich gewesen, damit Wasser nicht in denÜberlaufrinnen stehen bleibt und dort gefriert. Bei dem "Bachlauf" habe es sich also um reines Beckenwasser gehandelt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt