weather-image
22°
Todesursache wird ermittelt / "Mona" soll in Porta beigesetzt werden

Baby hat gelebt - Tötungsdelikt?

Rinteln/Porta Westfalica (ots). Das erste Ergebnis der feingeweblichen Untersuchungen durch die Gerichtsmediziner liegt vor: Das am 3. Juli am Weserufer gefundene Baby hat zu dem Zeitpunkt, als es in die Weser gelassen wurde, noch gelebt. Weitere Labor-Untersuchungen sollen jetzt nähere Aufschlüsse zur genauen Todesursache geben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt