weather-image
13°
Nach fünf Jahren Verwaltungsarbeit greift türkischer Gastronom zu

"Babas" kauft "Hotel Berlin"

Bad Nenndorf (fox). Kurz vor dem dritten Zwangsversteigerungstermin am Amtsgericht Stadthagen hat der Bad Nenndorfer Emin Ayyildiz das Hotel "Berlin" an der Hauptstraße gekauft. Mehr als fünf Jahre hat der gebürtige Istanbuler das Hotel gemeinsam mit seiner Frau Dagmar verwaltet und ist als Wirt des türkischen Restaurants "Babas" mit dem Stadtbild verschmolzen. Nun gehört das 82-Betten Haus samt Gastronomiebetrieb dem Ehepaar.

Nach fünf Jahren als Verwalter haben "Babas"-Chef Emin Ayyildiz

Bereits zwei Mal sollte das 1975 erbaute Haus, das lange unter dem Namen "Haus Tiberis" lief, unter den Hammer kommen. Kurz vor dem dritten Termin griff "Babas" (türkisch "Papa") jedoch selber zu. "Wir haben uns geeinigt", sagt Emin Ayyildiz. Über Geld wolle er nicht sprechen. So viel ist jedoch klar: Das Amtsgericht hat den 3090 Quadratmeter großen Komplex mit einem Verkehrswert von 690 000 Euro angegeben. Ein neues Konzept gebe es zwar, doch darüber will der Geschäftsführer der "Babas"-Betriebs-GmbH erst zu einem späteren Zeitpunkt bei einem "Tag der offenen Tür" informieren. Viel ändern soll sich nicht, sagt der 52-Jährige. Er und seine Frau Dagmar wollen sich weiterhin auf die Geschäftkunden konzentrieren. Die Zusammenarbeit mit Betrieben aus der Umgebung wollen sie fortführen, erläutert Ayyildiz. Gäste von Kunden aus einem Umkreis von rund 30 Kilometern machten einen großen Teil der Kundschaft aus. Einer der Vorteile des "Aparthotels Berlin" seien die neuen Appartements, die das Angebot der 31 Doppelzimmer ergänzten. "Wir haben häufig Gäste, die länger alseine Woche hier bleiben", so Emin Ayyildiz, "diese wohnen dort sehr angenehm und können sich entspannen." "Wir sind keine Hotelfachleute", ergänzt Dagmar Ayyildiz. Die gebürtige Bad Nenndorferin ist ausgebildete Wirtschaftsassistentin für Fremdsprachen (Englisch und Türkisch) und hat ihren Mann während dessen Betriebswirtschaftsstudiums in Bournemouth (England) kennen gelernt. Beide lebten 17 Jahre lang gemeinsam in der Türkei und haben dorthin viele Kontakte. Dieser Mix aus Fremdsprache und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen ist für beide eine solide Grundlage, den Betrieb erfolgreich zu führen - zumal da Ayyildiz dies als Verwalter bereits fünf Jahre lang tat.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt