×
Belgischer Sänger und Songschreiber tritt am 4. Oktober im Bielefelder Ringlokschuppen auf / Karten im Vorverkauf

Ayo Ayo Captain: Milow geht endlich auf Deutschland-Tour

Bielefeld. Ein Hit macht noch keinen Superstar, und wenn, dann zumindest nicht für lange Zeit. Bei Milow sieht das anders aus: Seinen Kulthit „Ayo Technology“ summt die ganze Welt rund um die Uhr. Bietet sich ja wohl an, jetzt auch auf Tournee zu gehen, oder? Macht Milow.

Folge: Am Sonntag, 4. Oktober, bleibt er pünktlich ab 20 Uhr auch im Bielefelder Ringlokschuppen hängen. Der 27-Jährige Sänger und Songschreiber aus dem belgischen Löwen hat eben weit mehr zu bieten als bloß „Ayo“. Den besten Beleg dafür liefert sein vielschichtiges, gleichermaßen subtiles wie radikales aktuelles Album „Milow“, welches sich seit Wochen in den Top Ten der deutschen Verkaufscharts hält. Mit richtigem Namen heißt Milow übrigens Jonathan Vandenbroeck und ist ein Kind der neunziger Jahre – musikalisch gesehen, versteht sich. Mit Ikonen wie Radiohead und Nirvana wuchs er auf, hörte ihre Songs im Radio und auf Konzerten, nahm sich schließlich selbst eine Klampfe zur Brust und fing an, Songs zu schreiben.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt