weather-image
13°
Lindhorster Ortsverein ehrt Mitglieder

Awo hat noch freie Stühle

Lindhorst. Der kleine Ortsverein Lindhorst der Arbeiter Wohlfahrt (Awo) ist der einzige im Landkreis, der noch einmal im Jahr Spenden sammeln geht. Beim vorigen Mal sind dabei rund 2260 Euro zusammengekommen. Nach Abgaben an den Kreis- und Bezirksverband bleiben für den 45 Mitglieder starken Ortsverein davon noch 700 Euro übrig, wie Kassiererin Uschi Reuther bei der Jahresversammlung mitgeteilt hat.

270_008_7683372_li_wo_ilse.jpg

Im vergangenen Jahr hat der Verein nicht nur an Feiern, Bouleturnieren und bunten Nachmittagen teilgenommen, sondern auch bedürftige Familien aus dem Ort unterstützt – seelisch und finanziell. Von einigen „freien Stühlen“ bei den monatlichen Klönnachmittagen berichtete die Vorsitzende Siegrid Wolff. „Wir freuen uns über jedes neue Gesicht.“

Ehrungen standen auch an. Ilse Kynast und Anna Falke, die nicht anwesend sein konnte, ehrte der Ortsverein für 25-jährige Mitgliedschaft. Auch zwei Männern – „das kommt eher selten vor“ – dankte die Vorsitzende für zehn Jahre in der Awo: Erwin Martin und Jürgen Grittner.kil



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt