weather-image
26°

Auto übersehen - 6000 Euro Schaden

Einen Schaden in Höhe von 6000 Euro hat eine Springerin beim Ausparken verursacht: Sie fuhr am Sonntag rückwärts von einem Grundstück auf die Hamelner Straße und übersah dabei ein Fahrzeug. Nach dem Zusammenstoß waren beide Autos nicht mehr fahrbereit.
Die Polizei Springe beschäftigten am Wochenende außerdem Parkrempler, die flüchteten. Am Freitag zwischen 9.55 und 11.00 Uhr stellte ein Springer seinen VW vor der Sparkasse am Oberntor ab. Eine 86-jährige Springerin beschädigte beim Ein- beziehungsweise Ausparken mit ihrem Honda das Auto und entfernte sich. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte sie aber ermittelt werden. Der Schaden liegt bei rund 3000 Euro.
Ebenfalls am Freitag, zwischen 12.40 und 13.00 Uhr, stellte ein 56-jähriger Springer seinen silberfarbenen Skoda auf dem E-Center-Parkplatz ab. Als er zurückkam, bemerkte er am hinteren linken Radkasten bzw. Stoßfänger Beschädigungen. Der Lack war zerkratzt. Die Polizei hofft auf Hinweise: Telefon 05041-94290.
Am Samstag gegen 9 Uhr fand ein Einwohner aus Eldagsen an der Landesstraße 422 (Gestorf-Eldagsen) zwei Fahrräder am Ortseingangsschild Eldagsen. Bei den Rädern handelt es sich um zwei Mountainbike, in blau und silber. Die Polizei hofft, die Eigentümer finden zu können.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt