×
Sheppard begeistern im RP5 in Hannover – 300 Fans bei „Stars For Free“

Australische Pop-Überflieger

„So say Geronimo, say Geronimo“ – die Down Under- Hymne des Familienunternehmens „Sheppard“ dürfte eigentlich inzwischen jeder kennen, denn sie startete ihren Siegeszug über die australischen Charts, nach einigen Anlaufschwierigkeiten, auch in die deutsche Hitparade. Während sie in Australien im März 2014 den Popthron erklomm, schaffte der Gute-Laune-Song bei uns erst im September den Einstieg von 0 auf 3.

Im Rahmen der Antenne Niedersachsen-Aktion „Stars For Free“ kamen die Shooting-Stars jetzt zu einem Sondergastspiel nach Hannover und performten ihre Songs im RP5. Karten gab es nicht zu kaufen, jedoch hatten 300 Antenne Niedersachsen-Hörer die Chance, sich auf eine exklusive Gästeliste des Radiosenders setzen zu lassen.

Australische Super-Acts wie AC/DC, Bee Gees oder INXS stürmten in den letzten Jahren weltweit die Charts und wurden zu Aushängeschildern des kleinsten Kontinents – ohne Zweifel sind Sheppard auf dem besten Weg in ihre Fußstapfen zu treten. Los ging’s mit dem Song „Let Me Down Easy“, indem das Sextett ihren Liebeskummer in einem lockeren, fröhlichen Feel-Good-Sound verpackt. Live und in Farbe – wobei ersteres perfekt zu den Fans transportiert wird und sich für das Letztere Frontfrau Amy Sheppard verantwortlich zeigt. Nach dem Motto „dressed in colour“ geht ihr Outfit durchaus als „Hippie-Look“ durch. Zusammen mit ihrem Bruder George veredelt sie die Songs der Band, kommt zudem mit ihrer überaus sympathischen Performance auch gut bei den Fans an. Neun Stücke umfasst die Setlist, in der mit „Stay High“ auch eine Coverversion der schwedischen Sängerin Tove Lo zu finden ist. Karibik-Feeling pur, als der Reggae orientierte Cover-Song „Rude“ von der Band Magic erklingt – der Mix stimmt, den Sheppard den begeisterten Konzertbesuchern präsentiert.

Ohrenbetäubender Beifall begleitet den Überhit „Geronimo“, den die Band zum Schluss spielt. Die Fans zeigen sich textsicher und schwenken ihre Arme. Nach der Show schießt Bassistin Emma Sheppard von der Bühne noch ein paar Erinnerungsfotos von den jubelnden Fans – das Familienglück scheint perfekt – so perfekt wie ihre Show. Sheppard ließen es musikalisch ordentlich „scheppern“ – tolle Show, tolle Band, begeisterte Fans – „rien ne va plus“.

2 Bilder
300 Fans sahen den Auftritt von Sheppard im RP5.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt