×

Ausstellung: Polizei sucht Exponate

Vom 7. September bis zum 4. Oktober ist die Wanderausstellung "Freunde - Helfer - Straßenkämpfer. Die Polizei in der Weimarer Republik" in den Räumlichkeiten des Kunstkreises Hameln zu sehen. Dabei soll die spannende, aber auch widersprüchliche Geschichte der Polizei in der Weimarer Republik dargestellt werden. Die Wanderausstellung mit Originalexponaten aus dem niedersächsischen Polizeimuseum steht unter der Schirmherrschaft des Landesinnenministers Boris Pistorius. In Kooperation mit dem Verein für Regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln wird die Ausstellung mit lokalen Beiträgen ergänzt. Dafür werden lokale Geschichten, Meldungen und Ausstellungstücke gesucht - die Polizei bittet dabei die Menschen aus dem Landkreis um Mithilfe. Das Organisationsteam möchte zeigen, wie der Wandel der Polizei im Weserbergland erlebt wurde, und hofft auf Artefakte, Anekdoten oder andere Zeugnisse aus dieser Zeit. Wer etwas beisteuern möchte, kann sich bei der Polizei unter 05151/ 933-104 melden.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt