weather-image
Vertreter der Partei Die Linke und Hubertus Wöllenstein informieren über geplante gemeinsame Liste

Ausloten von Gemeinsamkeiten – und das vor Publikum

Bad Münder (jhr). Die Ansage ist deutlich: „Die Linke“ will sich dauerhaft in der Parteienlandschaft etablieren und vor allem kommunalpolitisch präsent sein. Das Problem der Partei: In Bad Münder ist sie nicht mit eigener Struktur vertreten, auch ein prominentes Zugpferd fehlt bislang. Doch das könnte sich bald ändern: Während einer öffentlichen Info-Veranstaltung unterstrichen Vertreter der Linken und Hubertus Wöllenstein, bislang einziger Vertreter der KWG in einem kommunalpolitischen Gremium, den Willen zur gemeinsamen Listenbildung.

Kreistagsabgeordneter, Bundestagsabgeordnete und Hoffnungsträger der Linken für Bad Münder? Frank Pook, Jutta Krellmann und Hube


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt