Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Radener / Grabschändungen geleugnet - vom Komplizen belastet

Ausländische Imbisse beschossen: Geständnis

Auetal (rnk). Die Staatsanwaltschaft Bückeburg wird Anklage gegen einen 18-jährigen Radener erheben, der sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten muss. Der 18-Jährige, der dem politisch rechten Lager zugerechnet wird, soll mit einem 25-jährigen Komplizen mit einer Zwille und Schraubenmuttern Anschläge aufzwei ausländische Imbisse und einen Pkw ausgeführt haben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt