×
Elke Quast-Schmidt erhält Henry-Dunant-Medaille

Ausgezeichnet vom Kreisverband

HASTENBECK. Einstimmig fielen bei der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Hastenbeck die Vorstandswahlen aus.

Auch eine besondere Ehrung prägte die harmonische Zusammenkunft im Schützenhaus.

Zur Jahreshauptversammlung hatte der DRK-Ortsverein Hastenbeck Anfang April geladen. Dort wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Elke Quast- Schmidt, den Grußworten vom Ortsbürgermeister Walter Kinast und Frau Flügge vom Kreisverband Weserbergland verlas Schriftführer Jürgen Spörhase das Protokoll der letzten Versammlung.

Nach einer gemütlichen Kaffeepause wurden die Jahresberichte der Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und der Sozialarbeiterin verlesen. Im Anschluss daran konnte Frau Flügge vom Kreisverband Weserbergland die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im DRK durchführen. Hannelore Bolte, Cornelia Klauer, Ursula Molkenthin und Ruth Oculus sind 25 Jahre Mitglied im DRK. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Margret Broßat, Adelgunde Meyer, Christine Meyer, Elke Quast-Schmidt und Annemarie Wittig die große „Goldene Ehrennadel“. Irmgard Meyer ist bereits seit 60 Jahren Mitglied im DRK und wurde entsprechend geehrt.

Über eine besondere Ehrung konnte sich Elke Quast-Schmidt freuen. Vom Kreisverband erhielt sie für ihre außergewöhnlichen Verdienste die Henry-Dunant-Medaille sowie die Ehrenmitgliedschaft im Ortsverein verliehen.

Besonders überrascht wurde Irmgard Meyer mit der Auszeichnungsschleife und Urkunde für 32 Jahre Mitarbeit im Vorstand und für Sozialarbeit im DRK.

Für ihr 15-jähriges ehrenamtliches Engagement im Ortsverein erhielt Karin Rauterberg eine Urkunde.

Elke Quast-Schmidt bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern für das ihr entgegengebrachte langjährige Vertrauen. Nach 43 Jahren an vorderster Front wurde sie von den anwesenden Mitgliedern feierlich aus ihrem Ehrenamt verabschiedet.

Nach vierjähriger Vorstandsarbeit legte Schriftführer Jürgen Spörhase sein Amt nieder. Die Beisitzerin Karin Rauterberg scheidet nach 15-jähriger Tätigkeit aus; ebenso die Beisitzerinnen Monika Gereke und Marlies Hauptmann. Auf eigenen Wunsch haben alle bei den Neuwahlen für eine weitere Kandidatur verzichtet.

Nach einstimmiger Wahl wurde Bianca Henjes zur Vorsitzenden gewählt. Ihr zur Seite stehen als 2. Vorsitzende Ilka Willsch, Schriftführerin Annette Reichenbach, Schatzmeisterin Bathildis Traut und Sozialarbeiterin Irmgard Meyer. Weiterhin gehören Stefanie Genz und Kornelia Hundertmark dem Vorstand als Beisitzerinnen an. Dem neu gewählten Vorstand wünschte Elke Quast-Schmidt eine glückliche Hand und Erfolg bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Sie wird dem Verein mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und auch weiterhin die Tages- und Mehrtagesfahrten organisieren und betreuen.

Ein wichtiger Hinweis: Die Seniorenfahrt findet in diesem Jahr bereits am Mittwoch, 2. Mai, statt. Abfahrt ist um 12.30 Uhr in Hastenbeck und um 12.45 Uhr am Hamelner Bahnhof. Anmeldung nimmt Elke Quast-Schmidt bis zum 29. April unter 1 38 66 entgegen.PR




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt