weather-image
10°
Wischnat geht nach 30 Jahren als Geschäftsführer des Schaumburger Städte- und Gemeindebundes

"Ausgesprochenen Querdenker" gewürdigt

Landkreis (ssr). Seit der Gründung des Schaumburger Kreisverbandes im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund vor genau 30 Jahren hat Heinz Wischnat (62) ununterbrochen als Geschäftsführer gedient. Jetzt ist der Bad Eilser während der Hauptversammlung des Kreisverbandes im "Lauenhäger Bauernhaus" aus dieser Funktionverabschiedet worden. "Ein ausgesprochener Querdenker" sei Wischnat gewesen, würdigte der Präsident des Niedersächsischen Städte und Gemeindebundes, Rainer Timmermann.

Heinz Wischnat (r.) erhält von Präsident Rainer Timmermann hohe


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt