weather-image
16°
Zehn Schüler bei Projekttag zu Rechtsextremismus und Rassismus im Jugendzentrum

Ausgegrenzt "fühlt man sich grottenschlecht"

Bad Nenndorf (tes). Das "Bündnis gegen Rechtsextremismus" hat im Rahmen der Aktion "Bad Nenndorf ist bunt" zusammen mit der Friedrich Ebert Stiftung und den Referenten Ramona Schultz und Micha Grünwald vom Verein "SozialeZone" aus Lüneburg Jugendliche zu einem Projekttag ins Jugendzentrum eingeladen. Die Themen: Rechtsextremismus und Rassismus. Gekommen sind neun Schüler und eine Schülerin, die für ein demokratisches Miteinander ohne Diskriminierung eintreten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt