weather-image

Ausbildung auch ohne Schulabschluss

Landkreis (kcg). In einem neunmonatigen "Jobtraining" sollen Schulabbrecher aus der Region Mittelweser für Bauberufe fit gemacht werden.

Das Qualifizierungs-Programm hat die IG Bau in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit ins Leben gerufen. "Wir können nicht zulassen, dass junge Menschen bereits am Beginn ihres Lebens aufs soziale Abstellgleis geschoben werden", begründet Werner Giesemann von der IG Bau Niedersachsen-Mitte das Engagement der Gewerkschaft. Schulabbrechern in der Mittelweser-Region solle deshalb eine zweite Chance auf regelmäßige Erwerbsarbeit gegeben werden. Wann das Programm startet und wie viele Schulabbrecher teilnehmen können, entscheidet sich, sobald der Kostenplan ausgearbeitet ist. Der Großteil der Kosten wird aus Mitteln der Arbeitsagentur und des Europäischen Sozialfonds gedeckt. Knapp 200 Euro erhält dann jeder Teilnehmer pro Monat. Informationen im Internet unter www.igbau-hannover.de .



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt