×
Insolvenzverwalter: Viele Gasthäuser bekommen die Kosten nicht in den Griff

Aus nach 121 Jahren: Die Immobilie "Schinkenkruse" soll verkauft werden

Schermbeck (tw). Im 122. Jahr ihres Bestehens ist nun das - endgültige - Aus für die "Schinkenkruse" gekommen: "In absehbarer Zeit wird in dem 1886 gegründeten Schermbecker Landgasthaus kein neuer Geschäftsbetrieb eröffnet werden", berichtet Insolvenzverwalter Matthias Lehmann (Kanzlei Handschuh + Lehmann, Bückeburg). Und ergänzt: "Die Im mobilie soll veräußert werden." Was auch immer ein Käufer dann daraus mache, bleibe ihm überlassen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt