×
Pflegeschüler erproben „Biografiespiele“ mit Heimbewohnern

Aus dem Leben

Hameln. „Jeder Mensch hat sein eigenes unverwechselbares Leben. Dadurch ist jeder Mensch auch anders. Wenn wir ihn verstehen wollen, dann müssen wir wissen, wie er bisher gelebt hat, was für ihn persönlich wichtig war“, sagt Florian Flügge, Lehrer am Bildungszentrum für Pflegeberufe Weserbergland. „Allerdings ist es oft sehr mühsam und für alle Beteiligten hin und wieder zäh, dieses in einem Gespräch lediglich abzufragen. Viele ältere Menschen fühlen sich zudem wie verhört und machen dann häufig einfach zu und verweigerten sich“, erklärt er weiter.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt