×

Auftakt nach Maß für TuS Rohden und SV Lachem

Fußball (de). Erster Kreisliga-Tabellenführer im NFV-Kreis Hameln-Pyrmont ist Titelmitaspirant HSC Tündern II. Die Mannschaft gewann 9:1 beim Aufsteiger TSV Nettelrede. Mit Siegen starteten auch der TuS Rohden-Segelhorst und der SV Lachem-Haverbeck, während der VfB Hemeringen mit einem Unentschieden zufrieden sein musste. Eine Niederlage kassierte der TSC Fischbeck.

Hemeringen - Hamelspringe 3:3. Bereits nach fünf Minuten brachte Dimitrij Ott die Platzherren 1:0 in Führung, die Maik Friedrich in der 34. Minute zum 1:1 ausglich, bevor nur drei Minuten später Jaspar-Rouven Tilgner das Blatt wendete und für das 2:1 für die Gäste verantwortlich zeichnete. Es dauerte bis zur 65. Minute, bis Eugen Fabrizius zum 2:2 erfolgreich war. Der VfB blieb aber zunächst weiter auf der Verliererstraße, denn in der 73. Minute hieß es durch Benjamin Bomrowitz 3:2 für den TSV. Iwan Pede glich diese Führung in der 80. Minute zum 3:3 aus. Den Siegtreffer für die Platzherren vergab Ralf Depping in der 90. Minute, als er mit einem Strafstoß nur das Lattenkreuz traf. Zuvor hatten Ott und Pede noch Pfostenschüsse zu verzeichnen. Trainer Thilo Klotz kritisierte vor allem die miserable Chancenverwertung seines Teams. Hilligsfeld - Rohden-Segelhorst 1:2. Bereits nach vier Minuten ging der TuS durch Elias 1:0 in Führung, die Stefan Pogoda in der 8. Minute zum 1:1 ausglich. So blieb es da Silva vorbehalten, in der 58. Minute den Siegtreffer zum 2:1 für das Gästeteam zu markieren. Hilligsfelds Thorben Gebbe sah in der 83. Minute Gelb-Rot. Salzhemmendorf - Lachem-Haverbeck 0:1. Die Gäste fuhren einen knappen Sieg ein, der glücklich war. Hakan Avci hatte das Leder in der 40. Minute an die Latte geschossen, von der es an den Fuß von Keeper Jan-Hendrik Zapke sprang und weiter ins Tor rollte. Wallensen - Fischbeck 1:0. "Neues Spiel, altes Leid." Mit diesen Worten kommentierte Marcel Pöhler die knappe Niederlage beim Aufsteiger, dem lediglich drei echte Chancen reichten, um die Punkte einzufahren. Den Siegtreffer erzielte in der 69. Minute Marcel Lemke. Fischbecks Christian Bruns traf lediglich mit Kopfbällen in der 35. und 79. Minute den Pfosten.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt