×
Rodenberger Förderverein installiert vierte Kanone im Rondell

Aufrüstung am Schlossgelände

Rodenberg (nah). Am Schlossgelände wird weiter aufgerüstet: Wieder einmal hat sich das Tüftler-Duo Helmut Stille und Helmut Weikert bewährt. Der gelernte Büromaschinenmechaniker und der Zimmermeister mussten sich nicht lange auf die weitere Vorgehensweise verständigen. Drei Kanonen sind bereits in gemeinsamer Aktion entstanden - das auf großen Rädern montierte Schwarzpulver-Geschütz vor dem Ständehaus, das monströse Ungetüm aus der Zeit um 1600 und schließlich der Nachbau eines aus dem 15. Jahrhundert bei Marburg entdeckten Originals. Nun sollte endlich auch das Rondell bestückt werden. Dafür erschien eine "Falkaune" von 1556 geeignet, wie sie auf der Festung Wilhelmstein zur Abschreckung diente.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt