×

Auffahrunfall unter Drogeneinfluss

Ein 22-Jähriger Hamelner hat sich nicht nur unter Drogeneinfluss hinters Steuer gesetzt, er ist auch noch in das Auto einer 22-Jährigen gefahren. Der junge Mann war am Montag mit seinem VW gegen 17.20 Uhr auf der Bundesstraße 442 unterwegs, an der Einmündung zur Bundesstraße 217 an der Ampelkreuzung "Auf der Laake" fuhr er in einen vor ihm wartenden VW Polo. Als die Polizei eintraf, vermuteten die Beamten bereits, dass der Unfallverursacher Drogen genommen hatte. Ein Urintest vor Ort bestätigte den Verdacht - der Test fiel positiv auf THC und Kokain aus. Zur genaueren Überprüfung wurde eine Blutprobe angeordnet. Dem Mann wurde der Führerschein entzogen. Die junge Frau aus Bad Münder klagte nach dem Auffahrunfall über Rückenschmerzen und wollte laut Polizei zu einem Arzt gehen. Die beiden Autos fuhren nach dem Unfall an den Straßenrand, sodass der Verkehr am Montagabend weiter fließen konnte.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt