weather-image
24°
Motivations-Guru Klaus Rempe bringt Teilnehmer des „mentalen Unternehmer-Frühstücks“ auf Trab

Auf die innere Einstellung kommt es an

Bad Münder (oe). Wer nicht selber von sich und seinen Produkten überzeugt ist, wird sie auch nicht gut verkaufen können. Diese Erkenntnis vermittelte Diplom-Psychologe Klaus Rempe neben anderen auf dem Unternehmer-Frühstück in der „Ziegenbuche“.

270_008_4275259_lkbm201_15.jpg

Rund 70 örtliche Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler waren der Einladung der Sparkasse Weserbergland und des Vorstandsvorsitzenden Friedrich-Wilhelm Kaup gefolgt. Bei einer lockeren Frühstücksrunde referierte der namhafte Management- und Mentaltrainer über die innere Einstellung der Chefs zu sich und ihren Mitarbeitern, Strategien mit Krisen umzugehen und die Fähigkeiten, sich veränderten Marktanforderungen anzupassen. „Sich selbst und die Mitarbeiter mental auf Höchstleistung programmieren und gleichzeitig die innere Balance erhalten – darum geht es in meinem zweiteiligen Vortrag im Rahmen dieses mentalen Unternehmer-Frühstücks“, so Remke. Er vergleicht Unternehmer mit Hochleistungssportlern, die sich als Ziel stecken, die Besten zu sein.

„Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat Sie alle nicht fertiggemacht, sonst säßen Sie heute nicht hier – also gehören Sie zu den Besten in ihrer Branche“, sorgte Rempe gleich zu Beginn seines Vortrages für gute Stimmung.

Diese Krise sei außerdem bestimmt nicht die Letzte – und nur wer die Krise als Chance begreife, könne sogar von ihr profitieren. Denn jedes mal würde es weniger Mitbewerber auf dem Markt geben. Die Besten würden stärker und jeder solle sich als Ziel setzen, der Beste zu werden. Das gelte für Global Player und örtliche Unternehmer gleichermaßen. Offensichtlich konnte Rempe auch die Unternehmer in Bad Münder mitreißen, denn alle Teilnehmer des Mentalfrühstücks gingen bei den Motivationsübungen begeistert mit und beteiligten sich lebhaft an den Strategie-Diskussionen.

Motivations-Guru Klaus Rempe zeigt es allen: Daumen hoch und positiv denken.

Foto: oe



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt