weather-image
Wovon sich Hamelns Christdemokraten eine Entlastung des städtischen Haushalts versprechen

Auf der Suche nach einem Weg aus der Misere

Hameln (ni). „Bedrückend“ sei mit einer Rekordhöhe von 23 Millionen das Haushaltsdefizit der Stadt Hameln, sagt Claudio Griese und muss einräumen, dass auch die von ihm geführten CDU-Fraktion kein Wundermittel zur Behebung der städtischen Finanzmisere aus dem Hut zaubern kann. Den einen oder anderen Vorschlag, wo hier ein paar Tausend Euro einzusparen und da und da noch ein paar Tausend einzunehmen wären, legt die Union nach Haushaltsklausurtagung und Sonderfraktionssitzung aber doch auf den Tisch.

Claudio Griese  Foto: Dana


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt