×
Henry Stelzer und Peggy Liebing erzählen ihre Geschichte

Auf der Flucht fällt die Mauer

Bad Münder (st). Es ist der 9. November 1989, früh morgens um 5.30 Uhr in einer Leipziger Wohnung. Henry Stelzer und Peggy Liebing – 21 und 18 Jahre alt – packen ihre Taschen. Jeder nur eine kleine mit den notwendigsten Dingen. Dann geht es heimlich in den Trabant, der sie in die Freiheit bringen soll. Stelzer und Liebing planen die Republikflucht – über Tschechien nach Bayern, in den Westen. Doch aus der Flucht wird nichts, noch am Abend fällt die Mauer – und die Ausreise ist legal.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt