weather-image
17°
Der Ton wird rauer: "Energiepreise-runter-Schaumburg" beklagt Mahnschreiben mit massiven Drohungen / "Wir suchen und wollen unser Recht"

Auch Preissenkungen besänftigen die Energie-Rebellen nicht

Obernkirchen (rnk). Eindringlich, so schildert es Robert Laack, sei er im letzten Monat in einem Mahnschreiben von E.on gebeten worden, die von ihm seit 2005 nicht gezahlten Preiserhöhungen bei Erdgas und Strom mit insgesamt 945 Euro zu begleichen. Der Vorsitzende der Bürgerinitiative "Energiepreise-runter-Schaumburg" hat auch diesen Brief ungerührt zu den Akten gelegt und mit einem Schreiben, dessen Inhalt mit den Rechtsanwälten des Bundes der Energieverbraucher e. V. in Bonn abgestimmt wurde, geantwortet: Natürlich wird er nicht zahlen. Dieses Formschreiben wurde allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Robert Laack


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt