×

Auch nach 20 Jahren begeistert der Orlando-Fünfer die Massen

11 000 Fans feiern die Backstreet Boys in der TUI Arena / „Backstreet’s back, allright“

Vorbei die Zeiten, als Ordner alle fünf Minuten die Stofftiere aus dem Bühnengraben fegen mussten, viele der überwiegend weiblichen Fans vor Aufregung schon vor dem Konzert in Ohnmacht fielen. Standen Ende der 90er noch unzählige Eltern vor den Konzerthallen, um ihre Sprösslinge nach dem Konzert wieder wohlbehalten einzusammeln, brauchen Backstreet-Boys-Fans heute keine elterliche Begleitung mehr.

Kevin, Howie, AJ, Brian und Nick sind erwachsen geworden – mit ihnen auch ihre Fans, die das Kreischen jedoch noch immer nicht verlernt haben. Seit 2012 ist auch Kevin Richardson wieder dabei – er verließ die Gruppe 2006, kehrte aber zum 20-jährigen Bandjubiläum zurück.

„Welcome home“, „I wait for you, Howie“, „AJ, you’re simply the best“ – Brian Littrell, Nick Carter, AJ McLean, Howie Dorough und Kevin Richardson wurden von ihren Fans gebührend empfangen – Boygroup-Liebe kennt eben auch nach mehr als 20 Jahren kein Verfallsdatum. Auch „ffn Morningshow“-Moderatorin Lena feierte mit und hatte ein selbst gemaltes Poster mit dabei.

2 Bilder
Kaum wiederzuerkennen, aber er ist es tatsächlich – AJ bei „The Call“

Pünktlich um 21 Uhr halten die „Pop-Gladiatoren“ Einzug, schreiten zu den Klängen des Openers „The Call“ eine breite Treppe herunter und legen los. Man trägt Anzug – der Baseball-Look und die bunt zusammengewürfelte Strandkleidung aus früheren Tagen bleiben an diesem Abend im Schrank. Adrett sehen sie aus, die „Backies 2014“. Das wiedererstarkte Quintett geht sofort auf Schmusekurs mit den Fans – Brian schüttelt Hände, AJ schickt Kusshände zu den Fans, während Nick Carter im Eiltempo über den halbrunden Catwalk hetzt und die Fans abklatscht.

Ab und an verirrt sich mit „Permanent Stain“ oder „Love Somebody“ auch mal ein Song aus dem aktuellen Album, „In A World Like This“ in der Setlist – ansonsten setzt der Pop-Fünfer auf altbewährtes, erfolgreiches Hitmaterial wie „As Long As You Love Me“, „Don’t Want You Back“, „Show Me The Meaning...“ oder „I‘ll Never Brake Your Heart“. Trotz des Schwures präsentieren sich die Backstreet Boys jedoch weiter als Herzensbrecher, denn im Acoustic-Set haben einige weibliche Fans ihre Tränendrüse nicht so ganz unter Kontrolle. Die Feuerzeugballaden „Shape Of My Heart“, „The One“ oder „I Want It That Way“ dringen noch immer zu tief ins bereits leicht gealterte Teenie-Herz – schluchz, einmal BSB-Fan, immer BSB-Fan.

Zwischen den Musikblöcken flackern Videos über die Leinwände, zeigen die Teenie-Helden beim Proben, bei Studioaufnahmen, Livekonzerten und beim obligatorischen Bad in der Menge. Brav bedankt sich Kevin Richardson in Deutsch bei den Fans für ihre langjährige Treue, denn in Germany startete die Band ihren unvergleichlichen Triumphzug. Wir erinnern uns noch gern an die Zeit, als die Jungs im Vorprogramm bei DJ Bobo auftraten – heute performen sie in Stadien und können auf mehr als 100 000 verkaufte Tonträger zurückblicken. Dieser gigantische Erfolg brachte ihnen am 22. April 2013 auch einen Stern auf dem „Hollywood Walk Of Fame“ ein.

In Sachen Performance hat die Gruppe nichts verlernt, doch ein erschreckender Stillstand überschattete den Abend. Die Musik kam aus der Konserve – unwürdig für eine Band mit Weltstar-Charakter, eine so perfekt durchgestylte Show im Halbplayback-Verfahren abzuliefern. Gerade mit einer Liveband bieten sich während einer Show wesentlich mehr Improvisationsmöglichkeiten, als bei einer Retorten-Show. Die Fans hat es jedoch nicht weiter gestört – für sie standen wieder fünf Sänger auf der Bühne, die den Sprung vom einstigen Boybandmitglied zum ernst zu nehmenden Künstler knitterfrei überstanden haben. „I Want It That Way“ – ohne Wenn und Aber.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt