weather-image
22°
Cordula Sauter erzählt von Sehnsucht und Liebe

Auch im größten Elend leuchtet die Hoffnung

Obernkirchen (rnk). Es ist lange her, weitüber 100 Jahre, da hat der Kartoffelkäfer gleich zwei Ernten aufgefressen und Urgroßvater Franz, damals noch in jungen Jahren, ist nach Argentinien ausgewandert, um dort sein Glück zu machen, seine Familie nachzuholen und endlich seine Liebste, seine Maria, zu heiraten. Doch das gelobte Land hielt viele Enttäuschungen bereit, Franz musste sein Geld als Schuhputzer und Straßenkehrer verdienen, nur mit sehnsüchtigen Briefen an Maria hielt er die Liebe am Leben. Hauptgewinne in der Lebenslotterie sehen eindeutig anders aus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt