weather-image

Auch die Tiere werden molliger

Baierbrunn. Die Menschen in den Industrieländern legen im Durchschnitt deutlich an Körpergewicht zu – und die Tiere machen es ihnen nach. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine Studie der US-amerikanischen University of Alabama in Birmingham, für die Forscher die Daten von 20 000 Tieren auswerteten. Doch nicht Ernährung, Mangel an Bewegung oder die Umgebung konnten die Wissenschaftler um David Allison als Ursache für den Gewichtszuwachs festmachen. Sie vermuten Gründe, die auch beim Menschen in Verdacht stehen, Fettleibigkeit zumindest zusätzlich zu fördern. Dazu gehören beispielsweise Viren und Umweltfaktoren.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt