weather-image

Asylbewerberwohnungen: Landkreis steht zu Mietverträgen

BAD MÜNDER/HAMELN. Täglich kamen im Sommer 2015 Tausende Menschen nach Deutschland, viele von ihnen wurden auch dem Landkreis Hameln-Pyrmont zugewiesen. Wohnraum für Geflüchtete waren knapp. Eineinhalb Jahre später stehen auch im Landkreis Unterkünfte für Flüchtlinge leer. Doch der Kreis muss weiter die Mieten zahlen.

Das Puffergebäude an der Wallstraße: Seit September auch Standort des Café International. Die Miete zahlt der Landkreis. Foto: Archiv/Dittrich
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt