×
Vierköpfige Flüchtlingsfamilie in Bad Münder soll das Land verlassen / Nur zwei Rückführungen im Landkreis

Asylantrag „offensichtlich unbegründet“

Bad Münder. Sie habe gewusst, dass es früher oder später passiere würde, „aber wenn man den Ablehnungsbescheid des Asylantrags in den Händen hält, ist es schon eine ganz andere Sache“, sagt Integrationslotsin Monika Bubat, die die Familie aus Montenegro betreut.

Autor:

Mira Colic und Birte Hansen


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt