weather-image

AsF bekommt neue Leitung

Rodenberg. Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), Marlies Weigelt, gibt den Vorsitz ab. Von Januar an soll die bisherige Stellvertreterin Renate Volk die Position kommissarisch übernehmen.

"Weigelt zieht sich aus der politischen Arbeit zurück, da das Backhaus Aktiv sehr viel Zeit in Anspruch nimmt", heißt es in der Pressemitteilung zu dem Wechsel an der AsF-Spitze. Für die berufstätige Mutter von zwei Kindern mit dem "großen Hobby Backhaus Aktiv" seien die Kapazitätsgrenzen jetzt erreicht. Weigelts Nachfolgerin Renate Volk istebenfalls berufstätig und Mutter von zwei Kindern. 1997 wurde die Arbeitsgemeinschaft in der Samtgemeinde von Marina Brand gegründet. Abgesehen von den regelmäßigen Treffen, die jeden ersten Dienstag im Monat anstehen, haben sich die sozialdemokratischen Frauen an vielen Projekten beteiligt: Es seien Vorträge organisiert worden, heißt es in der Pressemeldung, und die AsF habe sich an Aktionen zum Internationalen Frauentag sowie am "RoWoKi"-Ferienprogramm beteiligt. Auch für die Einrichtung der Hortbetreuung in der Samtgemeinde habe sich die Frauenorganisation stark gemacht. Das sei für eine Gruppe ehrenamtlich arbeitender Frauen eine "beachtliche Bilanz".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt