weather-image
Rettungsdienst in diesem Jahr bereits 50 Mal auf der Autobahn im Einsatz

ASB fordert Tempo 80 auf der A 2

Barsinghausen (aam). Dienstagmorgen auf der A2 bei Lauenau: Ein Lkw durchbricht die Mittelleitplanke, rast in den Gegenverkehr und tötet drei Menschen. Ein Horrorunfall, der die Zahl der Unfalltoten zwischen dem Autobahnabschnitt Kolenfeld und Rinteln allein in diesem Jahr auf vier erhöht - und die Rettungskräfte psychisch und physisch stark beansprucht. Der Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Barsinghausen, Jens Meier, fordert deshalb ein restriktiveres Vorgehen der Behörden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt