weather-image

Arbeitseinsatz im Kurpark

Bad Münder. Arbeitseinsatz für den harten Kern der KVV-Mitglieder: Gestern trafen sie sich mit ihrem Vorsitzenden Dieter Kölle im Kurpark, ausgestattet mit Hacken, Besen – und Spraydosen. Ihr Ziel: Den Platz vor der Muschel wieder ansehnlicher zu gestalten.

270_008_6525939_lkbm101_1008_kvv0017.jpg

Im Schotter an der Kurmuschel hatte sich das Unkraut festgesetzt, auch rund um das Gebäude wucherte das Grün. „Wir können uns nicht immer nur über die Grünpflege beschweren. Wir wollen mit gutem Vorbild vorangehen und zeigen, dass gemeinsam etwas bewegt werden kann“, sagt Kölle. Und der Zeitpunkt war gut gewählt: In Kürze wird internationales Publikum der Minigolf-WM durch den Park flanieren, das Lichterfest des KVV steht an.

Mitarbeiter einer von der Stadt beauftragten Firma arbeiteten parallel zu den KVV-Mitstreitern an der Verschönerung des Platzes.

Zeitgleich waren auch KVV-Mitglieder damit beschäftigt, die gerade erst angeschafften Stühle für den Kurpark mit Söltjer-Symbolen zu kennzeichnen. Die Hoffnung dabei: Gekennzeichnet bleiben sie im Kurpark stehen und wandern nicht in private Gärten ab.jhr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt