weather-image
23°

Anzeigetafel für das Sonnenkraftwerk

Rodenberg (bab). Jetzt wird bei den Betreibern der Rodenberger Bürgersolaranlage gezählt.

0000506710.jpg

Thomas Rector (l.) von der "Lokalen Agenda 21" hat am Kindergarten Mozartweg die Anzeigetafel für die Photovoltaikanlage enthüllt. Sie ist mit den Modulen auf dem Dach verbunden und zeigt präzise an, wie viele Kilowattstunden Strom erzeugt werden und wie hoch entsprechend die Kohlendioxideinsparung ist. Rector bedankte sich bei Morten Spenner (r.) von der Rodenberger Sparkasse. Diese hat ebenso wie die Firma "Elektroma" finanziell bei der Umsetzung geholfen. Bei der Inbetriebnahme konnten Solarberater Horst Roch (2.v.l.) und Rodenbergs Bauamtsleiter Jörg Döpke(3.v.l.) an der Tafel ablesen, dass die Anlage in den ersten drei Monaten bereits rund 5000 Kilowattstunden Strom erzeugt hat. Foto: bab



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt