×
Rintelnerüberspringt 1,96 Meter / Kreisrekorde durch Wündsch, Hänsler und Kühn

Antonio Calvin-Rosenau fliegt an die Spitze

Leichtathletik (cwo). Bei dem Sommersportfest der LG Lemgo im Stadion Walkenfeld in Lemgo erzielten schaumburger Leichtathleten zahlreiche hervorragende Resultate. Am Start waren Athleten aus Rinteln, Stadthagen, Hagenburg, Niedernwöhren und Nienstädt.

Das leistungssportliche Highlight der Veranstaltung erzielte Antonio Calvin-Rosenau von der VT Rinteln im Hochsprung der männlichen Jugend B. Das 17-jährige Sprungtalent, das verletzungsbedingt bisher nur einen Wettkampf in dieser Saison absolviert hatte, schraubte seine persönliche Bestmarke um erstaunliche acht Zentimeter auf 1,96 m nach oben. "Es hat Spaß gemacht, wieder zu fliegen. Ich wollte unbedingt über 1,90 m springen", äußerte sich der Rintelner, der sich mit dieser Leistung auf Rang 1 der niedersächsischen Bestenliste setzte, gelöst. Bei den anschließenden Versuchen über die "magischen" zwei Meter fehlte Calvin- Rosenau nach dem langen Wettkampf die Kraft. Sein Potenzial, auch diese Höhe demnächst zu bewältigen, war jedoch deutlich zu erkennen. Weitere Höhepunkte waren drei Kreisrekorde, die schaumburger Schüler erzielten. Bei den Schülern A M14 sprintete Lukas Wündsch die 300 m in 42,05 sek und verbesserte damit den bestehenden Kreisrekord um 39 Hundertstel. Wündsch schrammte zudem mit der starken 100 Meter-Zeit von 13,02 sek nur knapp an seinem erklärten Saisonziel vorbei, die 13-Sekunden-Marke zu knacken. Im Speerwurf erzielte der Stadthäger mit genau 30,00 m ein respektables Ergebnis. Die Stadthägerin Johanna Kühn, die sich bereits mehrfach in den schaumburger Rekordlisten verewigen konnte, fuhr in Lemgo drei Siege im Weitsprung(4,91 m), Ballwerfen (50,50 m) und Speerwerfen (32,37 m) ein. Im Speerwerfen steigerte die 13-Jährige ihre Saisonbestleistung um nahezu drei Meter und verbesserte den 31 Jahre alten Schülerkreisrekord um fast zwei Meter. Den drittenKreisrekord verbuchte Hannes Hänsler vom TuS Niedernwöhren im Weitsprung der Altersklasse M09. Dabei zog er sich den Unmut seines ein Jahr älteren Bruders Moritz zu, dessen erst im letzten Jahr aufgestellten Kreisrekord er um drei Zentimeter auf 4,00 m verbesserte. Auch im 50 Meter-Sprint (8,38 sek), Ballwurf (43,50 m) und 1000 Meter-Lauf (3:53,30 min) kam Hannes Hänsler jeweils als Tagessieger sehr nah an seine Saisonbestleistungen heran. Bruder Moritz Hänsler verbesserte in Lemgo seine Saisonbestmarke im Ballwurf auf 41 Meter und gewann diesen Wettbewerb deutlich. Im Weitsprung (3,97 m), Hochsprung (1,16 m), 50 Meter-Sprint (7,91 sek) und 1000 Meter-Lauf (3:50,87 min) belegte er jeweils den Silberrang. Jeweils drei Siege erzielten beim Sommersportfest Julia Brand und Oliver Hampel von der VT Rinteln. Julia Brand siegte im Hochsprung, Weitsprung und 100 Meter-Hürdenlauf der weiblichen Jugend A. Besonders freute sie sich dabei über ihre neue Bestleistung von 4,95 m im Weitsprung. Der 12-jährige Hampel siegte im 1000 Meter-Lauf in 3:36,28 min, im Speerwurf mit 23,28 m und im Kugelstoßen mit 5,24 m. Jeweils zwei Siege errangen die Senioren Rico Beier (VfL Bückeburg M30; 400 m 59,47 sek; 1000 m 2:57,11 min), Ingo Peyker (TSV Hagenburg M35; 100 m 12,61 sek; Weit 5,17 m) und Klaus Leszczynski (Post SV Stadthagen M50; 100 m 14,24 sek; Kugel 9,56 m) sowie der Jugendliche Adrian Klapper (VT Rinteln; 110 Meter-Hürden 16,44 sek; Weit 5,70 m) und A-Schüler Fabian Brand (VT Rinteln; Hoch 1,56 m; 80 Meter-Hürden 13,65 sek). Jeweils einen Sieg verbuchten Hannah Eickenjäger (VT Rinteln W10, Hoch 1,04 m), Meggie Czesnicol (TSV Hagenburg W10; 800 m: 3:30,91 min), Jennifer Horstmann (TSV Hagenburg W14; 300 m 49,79 sek), Jan-Niklas Böhm (VfL BückeburgMänner; 1000 m 2:57,69 min), Michael Sauer (TSV Hagenburg M35; Hoch 1,52 m), Detlef Tirp (VfL Bückeburg M50; 1000 m 2:53,57 min), Daniel Naarmann (VT Rinteln M12, Hoch 1,28 m) und Hagen Güldner (TSV Hagenburg M13, Ball 41,00 m).




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt