weather-image
25°
Freisprechungsfeier für 17 Junglandwirte in Bodenwerder / Gleich vier schließen mit einer Eins vor dem Komma ab

Andre Tegtmeier aus Möllenbeck Bester mit Note 1,51

Bodenwerder (ts). 17 neue ausgebildete Landwirte in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg: Holzmindens Kreislandwirt Richard Albrecht aus Golmbach und Friedhelm Kruse von der Außenstelle Hameln der Landwirtschaftskammer Niedersachsen überreichten jetzt im Hotel "Deutsches Haus" in Bodenwerder die entsprechenden Abschluss-Urkunden. Albrecht bescheinigte den Junglandwirten gute Berufsaussichten in einem interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich.

Die erfolgreichen Absolventen aus den Landkreisen Holzminden, Ha

In seiner Laudatio dankte der Kreislandwirt den Ausbildungsbetrieben sowie den Lehrern der Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln. Diese gute Zusammenarbeit mache die duale Ausbildung erst möglich. Ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont Daniel Flügge, Nils Gruppe, Mauritz Harland, Christian Heck, Jan-Hendrik Lücke, Matthias Meyer, Mirko Müffelmann, Cord Strothotte und Maximilian Sturm. Einziger neuer Landwirt in einem Ausbildungsbetrieb im Kreis Holzminden ist Jochen Ricke. Florian Brandt, Andreas Lieke und Christoph Wiemann haben ihre Lehre im Landkreis Schaumburg abgeschlossen. Jochen Rieke und Philipp Schönfeld kommen aus Nordrhein-Westfalen. Die besten Abschlüsse haben Andre Tegtmeier aus Möllenbeck (Bester mit der Note 1,51) sowie Andreas Lieke, Jochen Rieke und Christoph Wiemann erreicht. Alle vier haben eine Eins vor dem Komma und können Stipendien für die Weiterbildung nutzen - solange sie nicht studieren gehen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare