weather-image
Sommerfest der St.-Barbara-Kirchengemeinde mit Hüpfburg und Tischtennis

Andrang wie seit Jahren nicht mehr

Lindhorst (svb). Das Sommerfest der katholischen St. Barbara-Kirchengemeinde in Lindhorst erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit bei den Gemeindemitgliedern. Im Gemeindehaus an der Kirchstraße herrschte am Sonntag nach dem Gottesdienst ein so dichtes Gedränge, dass auch die im Garten aufgestellten Tische und Bänke schnell besetzt waren.

270_008_5580146_Li3_Festkatholen_3_1906.jpg

Bereits um 12 Uhr mittags waren die Bratwürstchen ausverkauft. „Das hatten wir noch nie“, sagte Pfarrsekretärin, Marianne Westermann, die das Fest mit organisiert hatte. „Aber so soll es sein“, freute sie sich über die gute Beteiligung der Gemeinde. Es seien auch so viele Jugendliche wie schon lange nicht mehr im Gottesdienst gewesen, sagte Westermann.

Außer bei den Kommunionseltern, die das Sommerfest aus Tradition organisieren, bedankte sich die Pfarrsekretärin bei den zahlreichen Sponsoren. Viele Privatpersonen und Firmen hatten das Fest und die Preise durch Spenden finanziert. Das schöne Wetter trug ebenfalls zum Gelingen der Feier mit bei.

Für die Kinder standen wieder Geschicklichkeitsspiele wie das „Käsebrett“ und der „heiße Draht“ bereit, an denen sie ihr Feingefühl testeten. Dieses Jahr gab es auch ein Tischtennis-Turnier, bei dem die Teilnehmer Preise gewinnen konnten. Einige Jungen und Mädchen hatten auf der Rasenfläche hinter dem Gemeindehaus ihre Decken ausgebreitet, um beim Kinderflohmarkt ausrangiertes Spielzeug zu veräußern.

Während sich die Erwachsenen mit Leckerem vom Grill, der umfangreichen Salattheke sowie dem Kuchenbüfett versorgt und im Saal oder an der Sonne Platz genommen hatten, konnten es die Kleinen kaum erwarten, bis die Hüpfburg zum Austoben aufgepumpt war. Die Burg in Form einer Kuh hob sich langsam in die Höhe, bis die Kinder endlich die Schuhe ausziehen und loslegen konnten.

Bilder auf sn-online.de



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt