×
Kurzbesuch: Jugendgruppe aus Litauen zu Gast / In kurzer Zeit durch die ganze Region

"Andere Kulturen und Schulen kennenlernen"

Obernkirchen (sig). Am Montagvormittag empfing das Schulzentrum Gäste aus der litauischen Partnerstadt Pasvalys. Die Reisegruppe besteht aus elf Schülern und fünf Lehrkräften, darunter der Leiter des dortigen Gymnasiums, Viktorus Rimsa. Die Begrüßung nahm im Forum der Obernkirchener Haupt- und Realschule Konrektor Hartmut Drygalla vor.

Er erinnere sich gern an den erst kurze Zeit zurückliegenden Aufenthalt in Pasvalys, erklärte der Pädagoge. Die Bürgermeister beider Städte hätten dort in der gemeinsam unterschriebenen Partnerschaftsurkunde einen Jugendaustausch festgelegt. Er freue sich darüber, dass dieses Vorhaben so schnell realisiert werde. Wörtlich: "Ich begrüßees, dass junge Menschen andere Länder, Menschen und Kulturen sowie die unterschiedlichen Schulsysteme kennenlernen." Ein besonderes Wort des Dankes richtete Drygalla an Angelika Staaks, die sich um das Programm und die Organisation dieser Austauschmaßnahme kümmert. Die litauischen Gäste sind bereits am vergangenen Donnerstag in der Rintelner Jugendherberge eingetroffen. Abends gab es dort eine gemeinsame Grillparty. Am Freitag wurde der Zoo in Hannover besucht. Am Sonnabend stand eine Besichtigungs- und Shopping-Tour in der Rattenfängerstadt Hameln an. Zusammen ging es zum Konzert des Sinfonieorchesters der Schaumburger Landschaft nach Bückeburg. Auf den ersten Besuch im Schulzentrum, der noch mit Darbietungen auf der Forums-Bühne verbunden war, folgte ein Empfang beim Bürgermeister im Rathaus. Für den gestrigen Dienstag war nach dem Unterricht die Besichtigung des Berg- und Stadtmuseums geplant. Am letzten Tag vor der Abreise wird zu den Steinbrüchen auf dem Bückeberg gewandert, um dort die neu entdeckten Dinosaurierspuren zu betrachten. Das Abschlusstreffen steht im Gelldorfer Dorfgemeinschaftshaus an. Es kann leider nicht lange dauern, denn am Donnerstag erfolgt bereits nachts um drei Uhr der Aufbruch nach Bremen. Von dort bringt ein Flugzeug die litauischen Gäste zurück in ihre Heimat.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt