×
OSTERWALD. Bei ihrem ersten alpinen Trailwettkampf starteten die Fastflitzer Stefanie Heuer, Nina Wüstemann und Dennis Woge direkt an Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze.

An der Zugspitze

Die Osterwalder nahmen eine kurze Basetrail-Distanz von Garmisch-Partenkirchen nach Grainau. Vom Garmischer Zentrum (697m) ging es auf steilen Bergpassagen auf 2027 m Höhe, mit Schneefeldern und atemberaubenden Ausblicken. Danach ging es hinab nach Grainau. Insgesamt wurden auf der Kurzdistanz des Zugspitz-Ultratrails 25 Kilometer und 3143 Gesamthöhenmeter zurückgelegt. Nina Wüstemann und Dennis Woge finishten nach 4:53:18 Stunden und Stefanie Heuer wurde nach 5:16:51 Stunden mit der Finisher-Medaille belohnt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt