weather-image
31°
Drei Mal platzt Besuchstermin der Justizministerin in Rinteln / Personalrat lehnt Treffen in der Freizeit ab

Amtsgericht: Mitarbeiter sauer auf Ministerin

Rinteln. Eine Posse irgendwo zwischen Peinlichkeit und Panne. Drei Mal hat sich Justizministerin Elisabeth Heister-Neumann (CDU) im Amtsgericht Rinteln angekündigt, drei Mal ist der Besuchstermin geplatzt. Das letzte Mal, weil die Mitarbeiter des Gerichts ihren Frust durch geschlossene Abwesenheit zum Ausdruck brachten. Frust vor allem darüber, durch die Medien und nicht von der Ministerin persönlich über die befristete Bestandsgarantie bis 2009 erfahren zu haben. Was den Mitarbeitern zu denken gibt: 2009 endet das Mietverhältnis an der Ostertorstraße.

Freitags ab 12 Uhr geschlossen - Haupteingang des Amtsgerichts a

Autor:

Frank Werner


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt