weather-image

Ampel hält Aufprall nicht stand

Eilsen (rc). Bei einem Unfall an der Kreuzung Klein Eilsen hat ein Mindener Schnittverletzungen erlitten.

0000443239-gross.jpg

Nach Angaben der Polizei Bückeburg war der 45-jährige Mindener mit seinem Fahrzeug in Richtung Rinteln unterwegs. Als die Ampel an der Kreuzung vor ihm auf Rot sprang, bremste er ab und verlor auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte auf die Verkehrsinsel an der rechten Fahrbahnseite,riss zunächst eine Warntafel um, anschließend prallte er gegen die Ampel. Diese stürzte um, nach der Schleudertour lag der Pkw auf der Seite. Die Ampelanlage fiel durch einen Kurzschluss für längere Zeit aus. Foto: tol



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt