weather-image
31°

Amokgefahr – wie gut sind die Notfallpläne?

Kürzlich wurde für Schüler und Lehrer einer Ludwigshafener Berufsschule das Unfassbare Wirklichkeit: Ein ehemaliger Schüler betrat das Schulgebäude, erstach einen Lehrer und griff weitere Personen an. Nur das von einem Techniklehrer entwickelte Handy-Alarmsystem habe größeren Schaden verhindert, hieß es bereits kurz nach der Tat. Dieses Alarmsystem sei nur eine Zwischenlösung gewesen, bis die Schule im Rahmen eines Sicherheitskonzeptes mit Notfallhandys ausgestattet ist.

Taschenkontrolle durch die Polizei vor dem Betreten der Schule &

Autor:

Matthias Rohde


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt