weather-image
Günter von Lonskis Krimi spielt in der Kurstadt

Am Söltjerbrunnen lauert das Grauen

Bad Münder (hzs). „Ich liebe diese friedlichen kleinen Fachwerkstädtchen im Weserbergland“, bekennt der in Hemmingen lebende Kriminalschriftsteller Günter von Lonski. „Aber hinter den Fenstern und Gardinen dieser glatten, bürgerlichen Fassade, da lauert das blanke Grauen.“ Was liegt für einen Krimi-Autor auf Tatortsuche da also näher, als das beschauliche Bad Münder zum Schauplatz seines neuen Romans werden zu lassen?

270_008_5427592_lkbm1032_2504_lonski032.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt