×
Die schnelle Umdrehung der Erde um die Sonne lässt Jupiter im Laufe des Jahres hinter der Sonne verschwinden

Am November-Sternenhimmel leuchtet das Himmels-W

Am abendlichen Novemberhimmel leuchtet das Himmels-W, die Cassiopeia, in Zenitnähe. Südöstlich davon ist der Perseus in Form eines auf dem Kopf stehenden Ypsilons anzutreffen. Sein Hauptstern, Algenib, bildet den Anfang der Andromeda-Kette, die sich leicht gebogen bis zu dem großen Herbstviereck, Pegasus, im Süden erstreckt. Oberhalb der Andromedakette ist unsere aus 300 Milliarden Sternen bestehende Nachbargalaxie, der Andromedanebel M31, zu erkennen.

Autor:

Dr. Peter Stöver


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt