weather-image
Zelt wird nicht ab-, nur umgebaut / Drews war von Neun-Stunden-Party eingeflogen

Am Doktorsee geht es am 5. August weiter mit dem Schlagerfestival

Rinteln (wm). Das Sommerfest "Doktorsee in Flammen" ist gerade vorbei, da fängt für Doktorseegeschäftsführer Uwe Deppe und seine Mannschaft die Arbeit erst noch einmal richtig an. Denn am 5. August findet am Doktorsee das große "Schlagerfestival" statt. Sieben Stunden lang von 15 bis 22 Uhr ist dabei, was in der Szene Rang und Namen hat, so unter anderem Roland Kaiser, Harpo, Tommy Steiner, Bernd Clüwer und Nino de Angelo. Deshalb werde das große Festzelt auch nicht ab-, sondern nur umgebaut. Unter anderem erhält es eine große Bühne, die Frontwände werden geschlossen.

Zum Abschluss des Doktorseefestes am Sonntag gab es selbstverständlich auch die obgligaten Blumen und Präsente für die Sieger zweier traditioneller Wettbewerbe: Als schönsten Campingplatz kürte die Jury in diesem Jahr den Platz von Michael Geidies aus Bielefeld. Auf den weiteren Rängen folgen Claude Nuss aus Marl, Günther Köhring aus Minden, Maritta Neugebauer aus Barsinghausen und Frido Struß aus Liebenau. Die weiteste Anreise hatte zu dieser Saison Thomas Weiherer mit 794 Kilometer aus Haid in Österreich vor Heidi Schliecker, die von Wees in Schleswig-Holstein (402 Kilometer) an den Doktorsee gekommen ist. Ein Nervenkrieg besonderer Art war für die Organisatoren in der Samstagnach übrigens das Warten auf Jürgen Drews. Der "König von Mallorca" hatte bereits neun Stunden Entertainment in Hannover auf dem dortigen Schlagerfestival hinter sich, ehe er am Doktorsee mit seinem Mercedes vorfuhr. Wie man als 62-Jähriger eine solche Tour noch durchhält, verriet Drews einer Reporterin: Null Alkohol (Zitat: "Guck dir doch mal die ganzen Schlappschwänze da unten an, die sich krampfhaft an ihrem Bier festhalten"), nicht zu viel essen und ein intaktes Liebesleben mit Ehefrau Ramona. Drews trug am Doktorsee noch die Jeans und Weste, die er sich 1976 gekauft hat.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt