×

Altpapier im Landkreis: So steht's um die Sammlungen

In einigen Orten im Landkreis Hameln-Pyrmont übernehmen örtliche Vereine und Feuerwehren die Altpapiersammlungen - dazu zählen auch Hachmühlen, Flegessen und Klein Süntel. Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie war es in diesem Jahr bereits zu Ausfällen gekommen. In Hachmühlen hatte die Ortsfeuerwehr zudem kürzlich angekündigt, die Sammlungen zum Jahresende einzustellen. Nun heißt es vom Landkreis: "Aufgrund der aktuellen Entwicklungen können auch in den kommenden Wochen in weiteren Ortschaften die von örtlichen Vereinen und Feuerwehren organisierten Papiersammlungen nicht durchgeführt werden. Weiterhin gilt, die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft bei den Ortswehren sicherzustellen, daher sind in vielen Ortschaften alle Dienste bis auf die Einsatzdienste untersagt worden." Betroffen vom Ausfall ist auch die für Sonnabend, 21. November, angekündigte Papiersammlung in Hachmühlen. "Nach heutigem Stand", so der Landkreis, sollen aber einige Sammlungen auch wie geplant stattfinden. So solle am Sonnabend, 28. November, das Papier in Flegessen und Klein Süntel planmäßig abgeholt werden. Die Einwohner, die von dem Ausfall betroffen sind, werden gebeten, die Pappen und Kartonagen bis zum nächsten Sammeltermin zwischenzulagern. "Alternativ kann Papier auch auf dem Entsorgungspark Hameln angeliefert werden", so der Landkreis.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt