×
Museum Amtspforte zeigt moderne Klöppelarbeiten

Altes Handwerk ist einfach Spitze

Stadthagen (mw). "Klöppeln ganz anders - Moderne Umsetzung einer alten Tradition" ist das Thema einer neuen Ausstellung im Stadthäger Museum Amtspforte. Bis zum 14. September zeigen die beiden Hobbykünstlerinnen Marie-Luise Prinzhorn aus Landesbergen und Adina Sternemann aus Uchte einen Ausschnitt ihre künstlerischen Schaffens.

Dass Klöppelei mehr hervorbringen kann als nur zierende Spitzen an Kleidungsstücken und Tischdecken, davon können sich die Besucher der Ausstellung im Stadthäger Museum Amtspforte überzeugen. Von dekorativen kleinen Deckchen über Bilder bis hin zu Objekten reicht die Bandbreite dessen, was Prinzhornund Sternemann in ihrer Freizeit so alles geklöppelt haben. Neben dem klassischen textilen Faden kamen dabei auch Drähte aus Kupfer, Edelstahl und solche aus Telefonleitungen zum Einsatz. Selbst Baumrinde wurde eingearbeitet. Warum beschäftigen sich die beiden Frauen mit dieser alten Handwerkskunst? Mit den Händen zu arbeiten und dadurch gestalterisch etwas eigenes zu schaffen mache die Faszination aus, erklärt Prinzhorn. Um etwa ein im Maßstab 1:1 geklöppeltes Platanenblatt zu realisieren habe sie von der Planung bis zur Fertigstellung rund 100 Arbeitsstunden investiert. "Dass ich meine Ideen umsetzen kann", sei das Begeisternde, sagt Sternemann. Zudem suche sie immer neue Wege, um die Klöppeltechnik - etwa durch die Wahl ungewöhnlichen Materials - am Leben zu erhalten. "Jeder von uns hat seinen eigenen Stil entwickelt", meint Prinzhorn. Die Ausstellung im Museum Amtspforte ist nicht die erste der beiden Klöppelexpertinnen. Seit 1994 präsentieren sie ihre Werke regelmäßig der Öffentlichkeit. Beide haben nach eigenen Angaben auch schon eigene Arbeiten an ein Klöppelmuseum in Tschechien verkauft. Ihr Wissen geben sie zudem seit Jahren in Kursen an interessierte Menschen weiter.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt