weather-image
22°

Altersarmut

Barsinghausen (kad). Rente, Bildung, Sozial- und Gesundheitswesen – das sind die zentralen Punkte, um die sich die Rentnerinnen und Rentner Partei (RRP) Sorgen und Gedanken macht. Kommenden Dienstag, 25. Oktober, soll in Barsinghausen ein Stadtverband der RRP gegründet werden. Dazu erwarten die Organisatoren der RRP aber nicht nur Senioren – im Gegenteil: „Wir haben in Deutschland eine immer schärfere soziale Schieflage. Gering-Verdiener und 400-Euro-Jobber können nicht für das Alter vorsorgen“, verdeutlicht Uwe Faull vom RRP-Regionsvorstand. Mit bis zu 60 Gründungsmitgliedern rechnet er am Dienstag.

Altersarmut


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt