×

Alte Tradition aus Teig und Rosinen

Bad Münder. Sie ist süß und mit Rosinen gespickt – die Lehensemmel: 80 Stück davon haben Nicola Schröder-Rhein und Uwe Nötzel am Donnerstag in der Bäckerei Bergmann an den münderschen Nachwuchs verteilt. Aber nicht jedes Kind aus der Kurstadt bekommt des leckere Weißbrot: Nur schulpflichtige Nachfahren der Stifterfamilien sind empfangsberechtigt. Die Vergabe der Lehensemmel ist eine alte Tradition. Sie geht bis in das Jahr 1484 zurück. Entsprechend genau geht es bis heute zu. Die heutigen Repräsentanten – die Stadt und der Verein Lehensfreundshaft – der Stifter gucken bei der Vergabe der Lehensemmel genau auf die Abstammung und das Geburtsdatum des Empfängers. Bevor sie die begehrte Backware in Empfang nehmen konnten, mussten sich auch Finja Viktorin (11) und Justin Lehnhoff (10) bei Nicola Schröder-Rhein vom Lehensverein anmelden. Und wer keine Rosinen mag? „Der bekommt eben eine Semmel ohne“, erklärt Uwe Nötzel, Vositzender des städtischen Lehenausschusses. Semmeln, die nicht abgeholt werden, gehen an die Tafel: Nötzel:„So können wir auch etwas für den guten Zweck tun.“ ch

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt