weather-image
16°
Zwei Geschichten über Erfolg und Misserfolg

Als „Klettermaxe“ Arnim Dahl ein Hamelner Modehaus eröffnete

Jedes Kind kannte ihn: Arnim Dahl, der mit tollkühner Artistik und seinem Markenzeichen, einem grob gestrickten roten Schal, ein Medienstar der jungen Bundesrepublik war. 1973 kreuzte sich sein Weg mit dem des Hamelner Unternehmers Jobst Lohmann, Geschäftsführer des Textil- und Modehauses C. W. Lohmann.

Eine spektakuläre Geschäftseröffnung in der Hamelner Altstadt: Der Filmartist Arnim Dahl machte 1973 Werbung für das Modekaufhaus C. W. Lohmann – und für sich selbst. Foto: Archiv

Autor

Ernst-Michael Stiegler Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt